Mietwagen vergleichen auf Deutschlands größtem Mietwagen-Preisvergleich

Unfallfahrrad

Trauriges Ende einer Ausflugsfahrt: Das Fahrrad nach dem tödlichen Unfall. (Bild: sc)

 

 

 

 

 

 

SPANIEN LIVE - 27.03.2012 - Nach dem dramatischen Tod einer deutschen Touristin, die auf Mallorca von einem betrunkenen Polizisten mit einem zivilen Streifenwagen überfahren wurde, ist die Empörung auf der spanischen Ferieninsel groß. Die Polizeigewerkschaft SUP forderte, dass der Beamte, welcher nach der Unfallfahrt geflohen war, für seine Tat „bezahlen“ müsse und hart bestraft werden solle. Der Fahrer, ein Kriminalpolizist, sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Im milden Frühjahr bevölkern zehntausende ausländische Radtouristen die spanische Baleareninsel.

Protest_auf_Kanaren

„Die Kanaren haben es nicht leicht“, steht auf dem Plakat, mit dem zum Protest gegen die Ölsuche aufgerufen wurde.

 

 

 

 

 

 

SPANIEN LIVE - „Wir wollen kein Öl“, riefen die Menschen. Und: „Nein, Danke!“ Zehntausende demonstrierten auf den sieben Kanarischen Inseln gegen die geplante Ölsuche vor der Küste. Allein in Arrecife, der Hauptstadt der Urlaubsinsel Lanzarote, gingen nach Angaben der Polizei mehr als 20.000 Menschen auf die Straße.

Zimmer_zu_vermieten

Wohnung frei? In Spanien gibt es keinen Mangel an Unterkünften. In der Immobilienkrise werden nun viele Appartements und Zimmer vermietet. (Bild: spanienlive.com)

SPANIEN LIVE Service - Auf Zimmersuche in Spanien? Gerade junge Leute, die für ein Semester, ein Praktikum, einen Au-pair-Aufenthalt, zum Jobben oder einfach zum Schnuppern nach Spanien kommen, benötigen oft nur für ein paar Monate eine Wohngelegenheit. Etwa ein Zimmer in einer netten Wohngemeinschaft mit anderen jungen Leuten oder in der Wohnung einer spanischen Familie. Angebote gibt es in allen Städten reichlich. SPANIEN LIVE gibt Tipps, wie man eine Unterkunft suchen kann.

Bohrplattform_Repsol

Ölsuche vor Kanaren: Bald könnten solche Plattformen zwischen den Inseln und Afrika schwimmen. (Bild: Repsol) 

 

 

 

 

 

 

SPANIEN LIVE - Die Kanarischen Inseln rüsten sich zum Kampf. Nachdem Spaniens Regierung den Weg für Probe-Ölbohrungen vor Lanzarote und Fuerteventura freigemacht hat, gehen die Insel-Bewohner auf die Barrikaden. Die Menschen auf den Kanaren fürchten, dass die geplante Ölförderung vor ihren Küsten ihre Traumstrände, den Tourismus und auch die Trinkwassergewinnung schädigen könnte. Inselregierung, Bürgerinitiativen und Umweltschutz-Organisationen wollen nun „mit allen Mitteln“ gegen die Ölsuche kämpfen.

Deutsche_auf_Mallorca

Flagge zeigen: Eine deutsche Familie am Strand auf Mallorca. (Bild: SpanienLive.com) 

SPANIEN LIVE - 09.03.2012 - Spanien bleibt das beliebteste Auslandsreiseziel der Deutschen - auch wenn die Stimmung zwischen den beiden Ländern in letzter Zeit getrübt ist. Kaum ein Tag vergeht, an dem Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel nicht in irgendeinem spanischen Medienkommentar heftig kritisiert wird. Weil das Europa-Schwergewicht Deutschland angeblich das Euro-Krisenland Spanien herumkommandiere, immer neue Sparauflagen durchsetze und dabei vor allem an seinen eigenen Vorteil denke.

El_Hierro_Vulkan_ruht

Bizarr: Der Vulkan mit dem Hauptkrater im Zentrum hat ein neues Lavagebirge im Meer geschaffen. (Bild: ieo)

 

 

 

 

 

 

SPANIEN LIVE - Erleichterung auf den Kanarischen Inseln: Der Unterwasservulkan vor der Kanareninsel El Hierro, der im Oktober 2011 ausgebrochen war und für Unruhe auf den Ferieninseln sorgte, hat sich beruhigt. Die Zivilschutz-Behörden gaben Entwarnung, nachdem die neusten Messungen ergaben, dass kein Magma mehr ins Meer fließt: „Die Eruptionsphase ist beendet.“ Auch der „gelbe“ Alarm auf der Insel, wo die Bevölkerung sich schon auf eine Evakuierung vorbereiten musste, wurde wieder aufgehoben.

Flughafen_Einchecken

Kennen Sie Ihre Fluggastrechte? Absage, Stornierung, Überbuchung, Verspätung des Flugs? Wer hat sich nicht schon einmal geärgert. (Bild: SpanienLive.com)

SPANIEN LIVE Service – Welche Rechte haben Passagiere in der EU, wenn ihr Flug abgesagt wird? Wegen Streiks, Wetterproblemen, Vulkanasche oder technischen Pannen? Oder auch weil, wie im Januar 2012 mit der spanischen Fluggesellschaft Spanair geschehen, die Airline Konkurs geht? SPANIEN LIVE gibt Tipps und einen Überblick über die wichtigsten Ansprüche im Falle von Flug-Absagen, Verspätungen und Overbooking.

Spanair_Archiv

Spanair-Flugzeuge bleiben am Boden: Nach der Pleite saßen tausende Passagiere zunächst fest. (Bild: ar)

SPANIEN LIVE - 28.01.2012 - Lange Gesichter vor den Spanair-Schaltern. Wütende Passagiere, die versuchten, auf andere Fluglinien umzubuchen. Ein Informationschaos, weil auch die Spanair-Stewardessen nicht wussten, wie es weitergeht: Die spanische Fluglinie Spanair, die im Luftfahrt-Bündnis Star Alliance bisher mit Lufthansa, Swiss und Austrian Airlines Code-Sharing betrieb, hat ihren Betrieb über Nacht eingestellt. Die iberische Airline, die seit Jahren finanzielle Schwierigkeiten hatte, ist zahlungsunfähig.

American_Star_Wikipedia

Geisterschiff vor Fuerteventura: So sahen die Reste der „American Star“ im Jahr 2004 aus. Inzwischen ist das Wrack komplett versunken. (Bild: Wollex/Wikimedia Commons)

 

 

 

SPANIEN LIVE – Als sie die Bilder der vor Giglio untergegangenen „Costa Concordia“ sahen, erinnerten sich viele Bewohner der spanischen Kanareninsel Fuerteventura an das Wrack vor ihrer Haustür: Das stolze Kreuzfahrtschiff „American Star“ war vor knapp zwei Jahrzehnten an der Westküste Fuerteventuras gestrandet. Das riesige Geisterwrack widerstand lange Jahre der Brandung, war Touristenattraktion, wurde für etliche Plünderer und Taucher zum Sarg, bis das Meer jüngst die letzten Reste dieser Schiffsruine für immer verschluckte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.