Mietwagen vergleichen auf Deutschlands größtem Mietwagen-Preisvergleich

Mallorca Trinkwasser wird knapp

Mallorca bald ohne Trinkwasser? Die Reserven werden auf jeden Fall diesen Sommer knapp. Denn es kommen immer mehr Urlauber, aber es gibt immer weniger Grundwasser. (Bild: SpanienLive.com) 

SPANIEN LIVE - 07.07.2016 - Wird es in diesem Sommer aus Wasserhähnen und Duschköpfen auf Mallorca nur noch tröpfeln? Hoffentlich nicht. Tatsache ist freilich, dass der Rekordansturm der europäischen Touristen auf diese Ferieninsel die dortige Wassernot weiter verschlimmert. Denn wenn immer mehr Urlauber kommen, muss auch immer mehr Trinkwasser bereitgestellt werden. Dies ist aber auf der Mittelmeerinsel ein rares Gut und die Versorgung der Touristen bereitet wachsende Probleme.

Villa de alquiler en Oliva Nova - Con internet y television por satelite - Barata y ideal para familias

Casa de vacaciones con internet y televisíon por satélite para alquilar en Oliva Nova: Uno de los destinos más bonitos de la Costa Azahar, ideal para familias y a buen precio. (Foto: OlivaNovaVilla.com)

SPANIEN LIVE Post patrocinado - ¿Qué tal alquilar una casa de vacaciones en Oliva Nova? Una larguísima playa de ensueño cuya calidad le otorga la deseada bandera azul y aun es una de las pocas que en verano no está saturada. Tanto la playa como el campo de golf de la urbanización Oliva Nova en la Costa Azahar (Valencia) siguen siendo un destino desconocido para muchos veraneantes. Un lugar ideal para familias, golfistas y todos los que quieran disfrutar de la gran variedad de actividades que se ofrecen: Hípica, ciclismo, pádel y tenis, surf. Una zona rodeada de mar y sierra que invita a múltiples rutas de senderismo. Uno de los alojamientos más bonitos es OlivaNovaVilla - una confortable casa de 4 estrellas en la lujosa y familiar urbanización Malibu Beach.

Tourismus Statistik 2015Beliebtes Spanien: Das Land, mit seinen Traumstränden und vielen Sonnentagen zieht immer mehr Urlauber an. (Bild: tur)

SPANIEN LIVE - 30.01.2016 - Ein Touristenansturm lässt Spaniens Wirtschaft brummen. Reisekonzerne und Hoteliers freuen sich über klingende Kassen. Die Buchungskurve für die kommende Saison 2016 geht weiter steil nach oben. Doch der Boom im Sonnenland Spanien hat für die Reisenden auch Nachteile: Auf Mallorca, den Kanaren und an der Costa Brava wird es immer voller. Und wegen der großen Nachfrage steigen die Übernachtungspreise.

san sebastian viel kulturSan Sebastián, die berühmte baskische Küstenstadt, lockt mit viel Kultur, Charme und Pintxos. (Bild: tur) 

SPANIEN LIVE - 29.12.2015 - Den schönsten ersten Eindruck von San Sebastián bekommt man von oben: Wer mit der alten, ächzenden Zahnrad-Bergbahn auf den 200 Meter hohen Stadtberg Igeldo fährt, kann die ganze Pracht dieser alten baskischen Küstenstadt und neuen Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2016 bewundern. Und zudem weit auf das zum Atlantik gehörende Kantabrische Meer hinausschauen, das wegen seiner starken Stürme und seiner hohen Wellen bei Seemännern gefürchtet ist.

Kanaren Oelunfall

Ölteppiche vor Gran Canaria: So sah es nach dem Untergang des Fischtrawlers Oleg Naydenov auf der Wasseroberfläche auf. Inzwischen arbeiten Experten an der Bergung des Öls im Schiffstank. (Bild: Greenpeace)

SPANIEN LIVE - 07.07.2015 - Das Ölunglück vor der spanischen Urlaubsinsel Gran Canaria ist auch Monate nach Untergang des Fischtrawlers Oleg Naydenov noch nicht völlig bewältigt. Aus dem in 2700 Meter Tiefe liegenden russischen Fangschiff floss wochenlang giftiges Dieselöl in den Atlantik und bedrohte die Inselstrände und die Meeresfauna.

Mallorcas Muellproblem

Mallorca will nicht Europas Müllkippe sein und stoppt nun den Abfallimport aus anderen Ländern, der bisher dazu diente, die überdimensionierte Müllverbrennungsanlage in Palma auszulasten. (Bild: SpanienLive.com)

SPANIEN LIVE - 25.06.2015 - Jahrelang kämpften Umweltschützer dagegen, dass Mallorca „Europas Müllkippe“ wird. Mit Demonstrationen, Menschenketten und Unterschriftenlisten. Nun haben die Öko-Verbände ihr Ziel erreicht: Die neue progressive Mallorca-Regierung kündigte an, dass der umstrittene Müllimport aus anderen europäischen Ländern und auch aus spanischen Städten auf die Insel gestoppt wird. Der Abfall-Import diente bisher dazu, die überdimensionierte Müllverbrennungsanlage im Norden Palmas auszulasten.

Gran Canaria Oelunglueck

Kurz vor dem Untergang an der Küste Gran Canarias: Der Fischtrawler Oleg Naydenov geriet im Hafen von Las Palmas in Brand und wurde aufs Meer geschleppt, wo er dann unterging. (Bild: Sar)

SPANIEN LIVE - 21.04.2015 - Gut eine Woche nach dem Untergang des großen russischen Fischtrawlers Oleg Naydenov vor der Küste Gran Canarias fließt weiterhin Diesel-Schweröl aus dem Schiffstank. Der Ölteppich ist bereits so groß, dass er auf Satellitenbildern der US-Raumfahrtbehörde Nasa deutlich als kilometerlanger hässlicher Flecken im Atlantik zu sehen ist. Die Strände der spanischen Kanareninsel blieben bisher noch von der Ölpest verschont, da der klebrige Treibstoff derzeit Richtung Südwesten ins offene Meer treibt. Bei einem Windwechsel sind jedoch Gran Canaria und die Nachbarinsel Teneriffa bedroht.

Mallorca Kriminalitaet

In Mallorcas Nachtleben blühen kriminelle Machenschaften: In Sexbars an der Playa de Palma sollen Polizisten und Klubbesitzer gemeinsame Sache gemacht haben. (Bild: Archiv)

SPANIEN LIVE - 05.03.2015 - Kunden in Bordellen sollen mit versteckten Kameras gefilmt und später erpresst worden sein. Polizisten, die das Nachtleben an Mallorcas Ballermann-Strand Playa de Palma kontrollieren sollten, erhielten Gratis-Eintritt in Sex-Bars und schauten dann großzügig über Gesetzesverstöße hinweg. Konkurrierende Nachtbetriebe, welche keine Schutzgelder an die Beamten zahlen wollten, wurden mit akribischen Polizeikontrollen und Drohungen drangsaliert.

Tourismus - Statistik 2014

Tourismus in Spanien: Wer es einsam liebt, wie hier in einer abgelegenen Bucht an der Costa Blanca, findet abseits der bekannten Strände immer noch viel Ruhe. (Bild: SpanienLive.com) 

SPANIEN LIVE - 22.01.2015 - Noch nie kamen so viele ausländische Urlauber nach Spanien: Rund 65 Millionen Touristen wurden 2014 gezählt – ein historischer Rekord. Das boomende Urlaubsgeschäft mit einem Plus von mehr als sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr ist Spaniens Lokomotive. Das Tourismuswunder treibt Spaniens Konjunkturmotor an, der nach Jahren der Krise endlich wieder ansprang. Die Tourismusindustrie sorgt nach Angaben der Regierung für elf Prozent der gesamten nationalen Wirtschaftsleistung und zwölf Prozent aller Arbeitsplätze.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.