Buchmarkt_in_Madrid_

Buchmesse in Madrid im Grünen: Deutsche Literatur war an den Ständen gut vertreten. (Bild: flm)

SPANIEN LIVE Service - Deutsche und deutschsprachige Literatur ist in Spanien zunehmend beliebt. In der Originalfassung wie auch in der spanischen Übersetzung. Die Popularität der Bücher aus dem Norden spiegelte sich auf der Madrider Buchmesse 2011 im Retiro-Park: Tausende Spanier drängelten sich zwischen den Buchständen unter grünen Bäumen. Die „Feria del Libro“ hatte Deutschland als Gast eingeladen und stand unter dem Motto „¡AleManía!“

Alberto_Juan_Escobar_mit_Trainer_-_Bild_Simon_P

Tägliches Training: Vorbereitung auf den großen Tag in der Arena. (Bild: spb)

SPANIEN LIVE - 22.11.2011 - Kurz vor 18 Uhr an einer Sporthalle in Madrid. Etwa 20 Jugendliche zwischen elf und Anfang zwanzig machen sich warm. Sie spielen auf einem sandigen Sportplatz Fußball. Genauso wie in Deutschland gehen viele junge Spanier nach der Schule in einen Verein, um Fußball oder Basketball zu spielen. Sie reden über Musik, Real Madrid und über Mädchen. Als sie die Halle betreten – das Training beginnt um 18 Uhr – wird schnell deutlich, dass sie nicht hier sind, um Fußball oder Basketball zu spielen. Die Halle gehört zur Stierkampfschule, der Escuela de Tauromaquia Marcial Lalanda, in Madrid.

Erdbeeren_aus_Spanien

Hartes Schuften für süße Früchte: Hinter dem Erdbeeranbau verbirgt sich ein heftig  umkämpftes Geschäft.

SPANIEN LIVE - 03.11.2011 - Aus der Ferne glitzert es wie der Atlantik. Aus der Nähe entpuppen sich die Wellen als ein Meer aus Treibhäusern und Plastikplanen, die sich kilometerweit über die Äcker spannen. Wie eine Insel ragt in der Mitte dieses Plastikmeeres der südspanische 20.000-Einwohner-Ort Moguer heraus: Europas Erdbeer-Hauptstadt, auf deren Plantagen tonnenweise strahlend rote Erdbeeren für nordeuropäische Supermärkte etwa in Deutschland, Österreich oder der Schweiz reifen.

Cervantes

Spaniens berühmteste Romanfiguren Don Quijote und Sancho Panza reiten noch heute durch Madrid. Doch auch moderne Romanautoren haben inzwischen die Welt erobert. (Bild: ze)

SPANIEN LIVE Service - Spaniens zeitgenössische Literatur ist weltweit erfolgreich, viele Romane werden ins Deutsche übersetzt. Und nicht wenige aktuelle Bücher spanischer Schriftsteller wurden zu Welt-Bestsellern: Der Aufstieg und Niedergang des spanischen Weltreiches, Bürgerkrieg, die Franco-Diktatur, der Mief der katholisch-traditionellen Gesellschaft – Spaniens alte und neuere Geschichte liefert den spanischen Autoren der Gegenwart reichlich Stoff für erstklassige moderne Literatur und spannende Erzählungen.

Stierkampf_Tod_in_der_Arena

Tod in der Arena: Rund 12.000 Stiere werden jedes Jahr in Spanien zur Volksbelustigung zu Tode gequält. In Katalonien wurde dies jetzt verboten. (Bild: an)

SPANIEN LIVE - 26.09.2011 - Die Stierkampfgegner vor der Arena jubelten, die Toreros auf dem Stierkampf-Platz weinten. Nach dem letzten Stierkampf in der nordspanischen Region Katalonien im Herbst 2011 schäumten die Emotionen vor jener historischen Riesenarena in der katalanischen Hauptstadt Barcelona, in welcher für immer die Lichter ausgingen. Als Amigos und Feinde der alten spanischen Tradition auf der Straße zusammentrafen, flogen Fäuste und Beleidigungen.

Hochhaeuser_in_Madrid_

Puerta de Europa in Madrid: Die beiden schrägstehenden Hochhäuser bilden das Europator, durch das man im Hintergrund Spaniens höchsten Wolkenkratzer, die Torre Caja Madrid, sieht. (Bild: SpanienLive.com)    

SPANIEN LIVE Service – Spanien ist ein architektonisches Wunderland. Wer denkt bei moderner spanischer Architektur nicht sofort an das futuristische Guggenheim-Museum, das der Kanadier Frank O. Gehry in die baskische Industriehafenstadt Bilbao gesetzt hat. Madrid hat die höchsten Wolkenkratzer Spaniens gefolgt von Benidorm, der Hochhaus-Urlaubsstadt an der Costa Blanca. Und Barcelona wird von einem schillernden Phallus überragt.

Stiertreiben_Pamplona

Lebensgefährlicher Lauf vor den Hörnern: Hunderte junge Männer fordern beim San-Fermin-Fest in Pamplona die Stiere heraus. (Bild: tur)

SPANIEN LIVE - 07.07.2011 - Rau tönt es kurz vor acht Uhr morgens im Chor aus den Männerkehlen: „San Fermin, wir bitten Dich, weil Du unser Schutzheiliger bist, führe uns in diesem Stiertreiben.“ Dann springt das Tor auf, sechs dunkelbraune Kampfbullen und sechs weiß-braune Leitochsen stürmen schnaubend los. In jene Gasse, in der hunderte meist junge Männer warten, um vor, neben und hinter den Stieren durch die Altstadt der nordspanischen Stadt Pamplona zu rennen.

Eroeffnung_Stiertreiben_Pamplona

 Roter Wahnsinn: Es lebe San Fermin! Zehntausende bejubeln die Eröffnung des berühmtesten Stier-Spektakels der Welt. (Bild: hp)

SPANIEN LIVE - 06.07.2011 - „Bürger von Pamplona“, brüllt der Bürgermeister. „Es lebe San Fermin.“ Mit diesem markerschütternden Schlachtruf zu Ehren des örtlichen Schutzheiligen wird jährlich am 6. Juli, punkt 12 Uhr, in der nordspanischen Stadt Pamplona das größte und berühmteste Volksfest Spaniens gestartet. Dessen Höhepunkt sind an den folgendenden acht Tagen die morgendlichen Stiertreiben durch die Gassen der Altstadt, bei denen regelmäßig Menschen von den gereizten Bullen aufgespießt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.